Grevesmühlen und Disco K 2 machten Dampf für den Bahnhof

Die Steam-Party fand am Freitag, 8. Februar, ab 21 Uhr statt. Sie richtete sich in erster Linie an die 16- bis knapp 30-Jährigen. Die Musik machten die K 2-DJs Base B, Revil T und Tanzsucht. Für Baustellen-Atmosphäre sorgten Bauzaun, Toiletten-Wagen und Feuertonnen vor dem Eingang. Bei eisigen Aussentemperaturen ging es im Bahnhofsgebaude dagegen heiß her  - ca. 500 Jugendliche feierten bei Mitropaflair und Fassbrause bis in die frühen Morgenstunden. Sozusagen die Abschiedsparty für den alten Bahnhof. Nun geht es mit Volldampf weiter an die Umbauarbeiten.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0