Abschluss der Abbrucharbeiten

Die eigentlichen Abbrucharbeiten sind abgeschlossen. Wir werden aber noch Hausschwammsanierungen in Teilen des Hauptgebäudes durchführen müssen. Dies haben die Freilegungsarbeiten und fachlichen Begutachtungen insbesondere im Bereich der ehemaligen Gepäckaufbewahrung gezeigt. Darüber hinaus werden wir das Dach an den Stellen sichern, bei denen insbesondere bei Tauwetter Wasser eingetreten ist. Am 06.06. und 07.06. finden im Übrigen die Vorstellungstermine der 11 Planungsbüros statt, die es in die engere Auswahl geschafft haben. Nach aktuellem Stand werden zwei Vertreter des Bauausschusses, ein Mitarbeiter des Sanierungsträgers, ein Vertreter der Hochschule Wismar, des Landkreises und zwei Mitarbeiter des Bauamtes die Auswahl begleiten. Weitere Interessenten können sich unter bahnhof@grevesmuehlen.de melden. Das Wirtschaftsministerium hat indes signalisiert, das Projekt unter Umständen auch mit Mitteln aus Städtebauförderungsmitteln unterstützen zu wollen. Voraussetzung ist hierfür aber die Antragstellung auf Basis einer Kostenschätzung und eines abgestimmten Raumkonzeptes. Dieses soll der auszuwählende Planer also schnellst möglich liefern und dann wissen wir mehr.