Das Plakat haben wir schon...

Und einige Sofas haben wir auch schon angeboten bekommen. Dafür unseren herzlichen Dank!

 

Wir stecken noch in der Vorbereitung, aber das Grundgerüst für die Veranstaltung steht bereits. Demnach wollen wir dieses Mal den Schwerpunkt darauf legen, die bisher erarbeiteten Pläne für die Neugestaltung der Räume, vorgesehene Nutzungen zu präsentieren und zu diskutieren.

 

Es werden in allen Räumen die angedachten Funktionen (Jugendklub, Hostel, Musikschule, Jugendtherapeutische Einrichtung, Fahrkartenausgabe usw.) veranschaulicht. Dazu werden wir Erläuterungen geben, Tischtennis spielen und den Restaurator vor Publikum arbeiten lassen. Es wird Kaffee und Kuchen geben und eine Tombola wird durchgeführt. Musik wird es auch geben.

 

Die Veranstaltung beginnt 13 Uhr und soll um 18 Uhr enden. Es wird als offene Veranstaltung organisiert, so dass jeder kommen und gehen kann, wie er will.

 

 

Eine Bitte haben wir noch ..: Wer hat, möge bitte Fotos, Geschichten, Anekdoten rund um den Grevesmühlener Bahnhof mitbringen. Das können Berichte von Abreisen oder Ankünfte sein, Geschichten aus der Familie oder von der großen Weltpolitik. Oder Sie erzählen uns Ihre Geschichten rund um den Bahnhof am 25.10.. Wir würden uns freuen. Wir wollen nämlich so viele Unterlagen wie möglich sammeln, um daraus später vielleicht ein Buch der Erinnerungen zu basteln …

 

Mit freundlichen Grüßen

im Auftrag

 

 

Lars Prahler

Leiter Bauamt

und 2. Stadtrat