2. BürgerBahnhof Grevesmühlen

Vielen Dank! Der BürgerBahnhof am vergangenen Freitag war ein voller Erfolg. Es kamen viele Interessierte vorbei und haben sich informiert, diskutiert und eingemischt. Ich denke, alle, die da waren, konnten sich ein Bild darüber verschaffen, was das Gebäude hergeben könnte und was die Planer bisher vorbereitet haben.

 

 

In allen Etagen, draußen und drinnen war ein stetiges Treiben, überall sah man Leute diskutieren, Sport treiben, Kuchen essen und fotografieren. Licht- und Beamerinstallationen haben  neue Eindrücke vom Gebäude erbracht.

Bombastisch war dann nicht zuletzt der Auftritt der Akkordeongruppe der Musikschule Fröhlich, die den Saal und dessen Akustik ausgetestet hat. Ich hoffe, dieser Praxistest hat Spaß gemacht!

Die „Ideentafel“ war dann auch am Ende des Tages mit zahlreichen Hinweisen und Bedenken gefüllt. Wir werden dies auswerten und dann in den Fachausschüssen und zuletzt Stadtvertretung in Kürze diskutieren, mit welchen Planungsinhalten das Projekt fortgeführt werden soll.

Unser Dank gilt allen Beteiligten. Den diversen Planern des Projektes für Ihr Engagement, den freiwilligen Helfern aus der Verwaltung für die Betreuung der Gäste, dem Jugendhilfezentrum Rehna, den Stadtwerken für die Exponate zum Thema E-Mobilität, der Musikschule Fröhlich, Frau Lessing für die Musikuntermalung, Frau Krug vom Landesamt für Denkmalpflege für den geschichtlichen Exkurs zum Bahnausbau in Mecklenburg-Vorpommern.

Und herzlichen Dank allen Interessierten, die durch Mitwirken und Mitreden das Projekt mitgestalten.

Mit freundlichen Grüßen
im Auftrag


Lars Prahler
Leiter Bauamt
und 2. Stadtrat